Liebster Award

Processed with VSCOcam with b1 preset

Prosit Neujahr! Während also die meisten von euch vielleicht noch gemütlich im Bett kuscheln und ihren Kater ausschlafen habe ich mich an den PC gesetzt und eifrig getippt. Warum? Die liebe Lisa von fashiontamtam hat mich für den Liebster Award nominiert. Danke dafür!!!

1.) Wie bist du auf den Namen für deinen Blog gekommen?

Ganz ehrlich gesagt weiß ich das nicht mehr so genau. Ich wollte einen außergewöhnlichen, lustigen Namen finden der mich thematisch nicht einschränkt. Da ich zu der Zeit, als ich mein Blog „gegründet“ habe, gerade in der Schule mit meinen Kiddies über den Körper gesprochen habe, ist mir irgendwie „ELLEUNDSPEICHE“ eingefallen. Der Name war noch nicht vergeben.. et voilà 🙂

2.) Wer ist dein Lieblingsdesigner?

Puh, das ist echt schwer zu beantworten. Eigentlich glaub ich war Helmut Lang mein Lieblingsdesigner. Ich kann mich noch ganz genau erinnern, als ich das erste Mal in den Helmut Lang Shop im 1. Bezirk gegangen bin. Damals war ich etwa 16 Jahre alt und es war grad Sale-Zeit. Ich hab mir ein T-Shirt von Helmut Lang gekauft. Es hat so um die 20 Euro statt 80 oder so gekostet. Ich war so aufgeregt!!! Ich habe es erst einmal angehabt – es ist irgendwie heilig für mich. Sogar das Sackerl hab ich noch!

Und Lena Hoschek mag ich halt einfach unglaublich gerne, weil ich die Mode der 50er Jahre so schön weiblich finde. Außerdem hab ich im Store am Spittelberg gearbeitet und habe mir so einige tolle Kleider, Röcke und Blusen von Lena Hoschek gegönnt.

3.) Welcher Promi ist dein modisches Vorbild?

Es gibt keine prominente Person, die mich modisch inspiriert. Viel mehr sind es die Eindrücke, die ich in meinem alltäglichen Leben so bekomme. Ein cooler Look, den ich auf der Straße oder auf einem Blog oder so sehe, inspiriert mich genauso wie Musik die ich höre. Man kann sich sicher sein: Wenn ich beim Anziehen David Hasselhoff höre, trage ich garantiert einen 80ies Look mit vielen Goldketterln und so.

80er Jahre Look mit Perücke

Ich mit Perücke

4.) Was ist deine Lieblingsmodestadt?

„Wien, Wien nur du allein sollst stets die Stadt meiner Träume sein.“ Nein, ohne Spaß: Ich mag Wien. Schließlich lebe ich da. Durch zahlreiche Online-Shops kann ich eigentlich (fast) alles bestellen, was ich möchte (und was meine Kreditkarte erlaubt.) Hätte ich unendlich viel Geld würde ich wahrscheinlich momentan in Stockholm oder Kopenhagen am meisten zum Anziehen finden. Aber ich bin mit Wien zufrieden weil ich finde, dass sich hier modisch so einiges getan hat in den letzten Jahren.

5.) Was sind deine Lieblingsblogs?

Während ich früher nur auf Modeblogs unterwegs war, besuche ich zur Zeit auch sehr viele Interior-Blogs. Meine modelastigen Favoriten sind journelles, lesmads, love aesthetics, fashiontamtam, leonie-rachel, sofiesblog und sodapop. Da wären natürlich noch viele viele andere mehr wie we love handmade  und die tollen Videos von poschstyle. Und und und 🙂 (Ich bin Blog-addicted seit 8 Jahren! Du kannst dir vorstellen wie lange meine Favoriten-Liste ist.)

6.) Was ist dein schlimmster Modefauxpas?

Ich finde eigentlich „Modefauxpas“ im Nachhinein immer lustig. Eine Zeit lang (vor 10 Jahren also mit 18) hatte ich so eine – ich würde mal sagen – Proleten-Phase. Das ist wahrscheinlich rückblickend das Unangenehmste was ich so modemäßig verbrochen habe. Zudem habe ich damals meine Haare komplett blondiert gehabt…

Lang ist's her...

Lang ist’s her…

7.) Wie sehen deine Blog-Pläne für 2015 aus?

Puuh, also ich möchte mein Blog endlich auf einen eigenen Server stellen und optisch ein paar Dinge verändern. Zudem möchte ich mehr bloggen und mich mehr bemühen schönere Fotos zu machen.

8.) Wo und wie verbringst du Silvester?

Ich feiere Silvester mit meinen Liebsten bei meiner besten Freundin Lydia zuhause. Am 1.Jänner gehe ich (wie jedes Jahr) zu meiner Oma und rubble ein Rubbellos auf.

9.) Welches Fashion-Item darf auf keinen Fall in jedem Kleiderschrank fehlen?

Ganz spontan fällt mir ein: Strümpfe in jeder Variation. Die, die meinen Kleiderschrank kennen, wissen, dass echt kaum ein Fashion-Item fehlt. Aber ohne Strümpfe könnte ich nicht leben. Egal ob Strumpfhose, Kniestrümpfe oder Socken – meine Beine müssen immer warm gehalten werden. Und das möglichst stylish 🙂

10.) Wo kaufst du am liebsten ein?

Am liebsten..hmmm…Vielleicht kann ich die Frage in „Wie kaufst du am liebsten ein?“ umändern. Ich kaufe am liebsten ein wenn die Geschäfte leer sind und meine Geldbörse voll ist. Zudem sollte es Frühling sein, denn da hab ich nur eine dünne Jacke an und kann mich schnell in der Umkleidekabine ausziehen.

Liebster Award

Liebster Award

Ich nominiere vrbandiariesleonie-rachelbakeloveeat und steirerblutundhimbeersaft.

Und hier sind eure 11 Fragen:

1.) Welche drei Dinge hast du immer in deiner Tasche?

2.) Wer oder was inspiriert dich?

3.) Wer ist dein Lieblingsdesigner?

4.) Was ist deine Lieblingsmusik?

5.) Welches Fashion-Item darf auf keinen Fall in deinem Kleiderschrank fehlen?

6.) Was ist dein schlimmster Modefauxpas?

7.) Was ist deine Lieblingsstadt? Und warum?

8.) Kaugummi oder Zuckerl? Begründe deine Antwort!

9.) Was ist dein Lieblingsgericht?

10.) Was gefällt dir am Bloggen?

11.) Wo kaufst du am liebsten ein?

Die Regeln

1. Danke der Person, die dich für den Liebster Award nominiert hat und verlinke ihren Blog in deinem Artikel.
2. Beantworte die 11 Fragen, die dir der Blogger, der dich nominiert hat, stellt.
3. Nominiere 5 bis 11 weitere Blogger für den Liebster Award, die bisher weniger als 200 Follower haben.
4. Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für deine nominierten Blogger zusammen.
5. Schreibe diese Regeln in deinen Liebster Award-Blog-Artikel.
6. Informiere deine nominierten Blogger über den Blog-Artikel.