MUCKE MUCKE MUCKE

Statistiken sind super – find ich! (Also solange ich sie nicht wissenschaftlich auswerten muss.)

Spotify mag Statistiken auch und so kann man unter Spotify – Year in Music so einige interessante Auswertungen über seine Musikhörgewohnheiten im Jahr 2014 anschauen.

So lange habe ich im Jahr 2014 auf Spotify Musik gehört - puh!

So lange habe ich im Jahr 2014 auf Spotify Musik gehört – puh!

Ich habe einen Spotify Premium Account bei dem ich monatlich 10 Euro zahle. Dafür kann ich Musik am Handy hören  – online und offline. Die Entdeckung von Spotify verdanke ich übrigens meiner Freundin Andrea. Ich liebe Musik und vor allem liebe ich so ganz verschiedene Musik. An einem Tag shake ich zu Peter Kraus und Trude Herr und am nächsten Tag rave ich ab zu Scooter und Dr. Alban. Wenn ich gerade eine depressive Phase habe dann heule ich am liebsten zu Damian Rice oder Nick Cave. Und all diese Gefühlszustände kann ich auf Spotify ausleben. Great!

Interessant ist zum Beispiel die Auswertung meiner Lieblingskünstler nach Jahreszeiten:

Frühling, Sommer, Herbst und Winter

Frühling, Sommer, Herbst und Winter

Was ich mit der Information anfange, dass ich durchschnittlich am Dienstag am meisten Musik (2 Stunden) gehört habe, ist zwar fraglich, aber irgendwie find ich die Idee der Auswertung trotzdem lustig.

So und wenn du auch Spotify hast und heute auf eine super-coole Silvester Homeparty gehst und dort noch die passenden Partyhits brauchst dann share ich hiermit meine ganz persönliche Silvester Playlist unter diesem Link mit dir.

Schlechter Musikgeschmack garantiert 😉

Mit dabei sind zum Beispiel folgende Hits:

So: Ich wünsche euch einen schönen Tanzabend! Guten Rutsch, ihr lieben Liebenden!!!