WORK space

Als Lehrerin arbeite ich viel von zuhause aus. Wochenpläne, Förderpläne, Arbeitsblätter, Zeichnungen, und so weiter erstelle ich alle auf meinem Schreibtisch. Mein Arbeitszimmer ist leider immer das schlecht behandelte „Aschenputtel“ meiner Wohnung gewesen. Ist gewesen – darauf liegt die Betonung. In den letzten Wochen habe ich endlich fleißig aufgeräumt, Mappen angelegt und meine Materialien geschlichtet – der Papierdschungel lichtet sich schön langsam…

Viele Inspirationen für mein bald ur sauberes und cooles Arbeitszimmer (- dann gibt’s auch Fotos) hole ich mir von Blogs und Onlineshops. Besonders die schlichten und ordentlichen Arbeitsräume in grau, weiß mit ein bisi Holz und Farbe haben es mir angetan. So wie der da:

Arbeitszimmer vom Stylizimo Blog

Arbeitszimmer vom Stylizimo Blog

Plissé Folder von Hay

Plissé Folder von Hay

Tolle Schreibtischaccessoires habe ich bei Hay gefunden. Doch leider konnte ich mich noch nicht zu einer Bestellung durchringen weil irgendwie umständlich und so.

DOCH WAS ENTDECKE ICH HEUTE AM HEIMWEG VON IKEA?

In dem seit November eröffneten Shop Sous-Bois in der Neustiftgasse, gibt es genau diese (und auch andere Schreibtisch-Accessoires) zu erwerben. Nicht nur die dänische Marke Hay sondern auch Schreibwaren von Midori und anderen Designern soll es dort geben! Nichts wie hin, Jungens und Mädels!