TEST: Nagellack entfernen

Eigentlich wollte ich zu diesem Posting ein Video drehen. Aber leider sind meine Hände so schrumpelig und meine Nägel so brüchig, dass ich es lieber in Bildern festhalte. Heute gibt es nämlich den ersten Elleundspeiche – Produkttest!

Getestet wird der Maybelline Express Remover.

Nagellackentferner in der Dose

Nagellackentferner in der Dose

Was er verbricht? Statt fünf Wattepads mit flüssigem Nagellackentferner zu verwenden, braucht man hierbei nur den Finger reinstecken, einmal drehen – schwups schwups – und schon sollte der alte Nagellack unten sein.

Also – so sah mein Nagel vorher aus:

abgesplitterter, roter Nagellack

abgesplitterter, roter Nagellack

SCHWUPS SCHWUPS! DREH DREH!

Ergebnis nach einmal drehen!

Ergebnis nach einmal drehen!

Nach dem zweiten Mal Drehen war alles Rote weg!

Fazit: Wenn man den penetranten Geruch aushält (riecht nach Sonnenstudiobräune) kann ich den Nagellackentfernertopf eigentlich weiterempfehlen.  Er kostet glaub ich 7 Euro beim BIPA – ist also nicht so billig. Mal schauen wie lange er hält. Vorteil: Man braucht keine Wattepads. Er reinigt gut. Und es ist lustig den Finger zu drehen.